Die Medien sind voll von dieser Anlageklasse, leider sind es in den seltensten Fällen positive Berichte.
Es gibt zahlreiche Wege, sein Geld zu verlieren. Der einfachste Weg ist, Geld unterhalb der Inflationsrate anzulegen.

Kennen Sie übrigens den Unterschied zwischen der realen und der gefühlten Inflation? Oder der Inflation und dem statistischen Warenkorb? Letztere Frage fällt übrigens selbst manchem Wirtschaftsmagazin schwer. Im persönlichen Gespräch geben wir Ihnen gerne Antworten darauf.

Oft werden Aktienfonds als tolle Kapitalanlage gepriesen, die Auswahl an guten Fonds ist jedoch genauso überschaubar wie die an guten Bausparverträgen. Da oftmals jedes Institut nur die eigenen Fonds anbietet – oder zumindest bevorzugt – ist die unabhängige Beratung gefragt.

Auf das Sparbuch als Kapitalanlage gehen wir nicht ein – es ist keine.
Genauso verhält es sich mit vielen Tagesgeldangeboten. Das Feld ist für alle Seiten nur lukrativ, wenn es mit wenig Aufwand verbunden ist.

Immer wieder hört man auch vom grauen Kapitalmarkt. Er wird deswegen so bezeichnet, weil hier viel Geld versenkt wird und nur wenige Angebote so gut kalkuliert sind, dass sie halten, was sie versprechen. Die guten Angebote findet man alleine jedoch nicht, denn sie werden in der Regel nicht groß beworben. In diesem Bereich haben wir uns dem Markt für geprüfte Kapitalanlagen angeschlossen. Zwar ist der hier bediente Bereich der geschlossenen Fonds nicht für jeden geeignet, aber es lohnt sich in jedem Fall für Sie, wenn wir uns im Rahmen der Anlageberatung austauschen.

[lastupdated]

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch nicht bewertet)

Loading...