Für das Alter vorzusorgen ist zwar wichtig, aber: Bevor Sie die Altersvorsorge angehen, sollten Sie bestehende Risiken abdecken. Das ist auch die übereinstimmende Meinung von Verbraucherzentrale und Finanztest. Leider wird in der Werbung viel zu oft eher auf geförderte Altersvorsorgeprodukte gesetzt.
Das Problem: Förderungen lassen sich wesentlich leichter verkaufen, als die Aussicht, unangenehme Gesundheitsfragen beantworten zu müssen!

Also: Bitte schauen Sie zuerst in der Rubrik Risikovorsorge vorbei. Die Bausteine, die dort für Sie wichtig sind, sollten wir in jedem Fall zuerst gemeinsam angehen.

Anschließend geht es um ein Konzept für Ihre Rente – wie hoch soll sie sein, welche Produkte kommen in Frage? Häufig ist in diesem Zusammenhang von den sogenannten Durchführungswegen die Rede. Die verschiedenen Durchführungswege sind je nach Lebensumständen unterschiedlich sinnvoll. Daher ergibt sich erst in der Beratung, welche Produkte für Sie geeignet sind.
Besonders die Rubrik Alternativen möchten wir Ihnen ans Herz legen. Denn hier geht es um Möglichkeiten, die nichts mit Versicherungen zu tun haben. Aber auch der immer währende Mythos, das Eigenheim sei eine gute Altersvorsorge, wird dort behandelt.

Für Ihre tiefer gehenden Fragen können Sie gerne einen Beratungstermin anfordern.

Last updated: September 25, 2015 at 14:58 pm

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch nicht bewertet)

Loading...